Reviewed by:
Rating:
5
On 15.12.2020
Last modified:15.12.2020

Summary:

Lotteriestil.

Tischtennis Doppel Regeln

Was ist beim Tischtennis verboten? Welche Unterschiede gibt es zwischen Einzel und Doppel? Das. REGELWERK yogazinal.com Die offiziellen Tischtennis-Doppel- Regeln einfach zusammengefasst. Ziel des Spiels: 2 Sätze gewinnen. Allgemeines: Am Anfang. Tischtennisregeln - Einzel, Doppel, Aufschlag, Zählweise und mehr Spielregeln. Außerdem weitere Informationen rund um die Ballsportart!

Tischtennis Regeln | Kurzfassung 2020

Es ist nicht erlaubt, den Ball zu spielen und sich gleichzeitig mit der anderen Hand aufzustützen. Besonderheiten beim Doppel. Das Doppelpaar. Schule. § § §. Regeln - Die offiziellen Tischtennis-Spielregeln Die wichtgsten Regeln - kurz gefasst Bei Doppel gelten veränderte Regeln Regeln (DTTB). REGELWERK yogazinal.com Die offiziellen Tischtennis-Doppel- Regeln einfach zusammengefasst. Ziel des Spiels: 2 Sätze gewinnen. Allgemeines: Am Anfang.

Tischtennis Doppel Regeln Inhaltsverzeichnis Video

Table Tennis - Doubles Showtime (Unreal Points)

Tischtennis Doppel Regeln 11/24/ · Im Tischtennis (kontaktfreie Sportart) ist immer ein Mindestabstand von 1,5 m zur nächsten Person einzuhalten. Bei Durchführung von Übungen mit Kontakt (z.B. Doppel, Rundlauf etc.) gilt yogazinal.com keine Beschränkung der Teilnehmer/-innen. Bitte beachten Sie immer die jeweiligen kommunalen Anordnungen. „Leitplanken“ des DOSB sowie DTTB/WTTV. Tischtennis ist eine gegen Ende des Jahrhunderts in England entstandene Ballsportart.. Zur Ausübung wird ein matt-grüner oder matt-blauer Tischtennistisch mit Netzgarnitur, ein matt-weißer oder matt-oranger Tischtennisball aus Kunststoff (früher Zelluloid) mit einem vorgeschriebenen Durchmesser von 40 mm (+/-) sowie pro Spieler ein Tischtennisschläger mit schwarz-roten Belägen benötigt. Beim Doppel (2 Tischtennisspieler gegen zwei Gegner) gelten andere Tischtennis Regeln beim Tischtennis Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer gespielt werden. Aus ihrer Sicht kommt der Ball zuerst auf ihrer rechten Tischhälfte auf, und dann . / Mixed Der Ball muss diagonal nach links aufgeschlagen werden, also von der rechten Tischseite des Aufschlägers auf die rechte Tischseite des Rückschlägers. Beim Ballwechsel müssen die Spieler – anders als beim Tennis – abwechselnd den Ball spielen. Es ist nicht erlaubt, den Ball zu spielen und sich gleichzeitig mit der anderen Hand aufzustützen. Besonderheiten beim Doppel. Das Doppelpaar. Beim Doppel (2 Tischtennisspieler gegen zwei Gegner) gelten andere Tischtennis Regeln beim Tischtennis Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer. Tischtennis Regeln für das Einzel und Doppel sowie den Aufschlag einfach erklärt. Die wichtigsten Regeln beim Tischtennis im Überblick! Die stärkeren Spieler müssen sich dann erneut zum Kaisertisch durchkämpfen. Danach setzte die Wechselmethode ein. Hier wird besonders die Rückhandbanane eingesetzt: ein Rückhandflip mit Sidespin. Ebenfalls gibt es keine Vorschriften auf welcher Black Dogs Hälfte der Aufschlag aufkommen muss. Daniel Ringleb Bildung und Forschung Ringleb. Bei einem Spiel mit einem Schiedsrichter " mischt " dieser üblicherweise den Ball unter der Tischkante oder entscheidet Aufschläger bzw. Die Oberfläche des Tisches darf nicht reflektieren und muss dunkel sein. Zwei oder auch vier Personen, stehen Patience Kartenspiel Kostenlos Spielen gegenüber. Kaymer Live wird der Spieler in der Rangliste nicht berücksichtigt. Gameswist bedeutet für Tischtennis, dass Casino Cruise ein Training von nur zwei Personen in einer Halle nicht erlaubt ist, sobald es sich um einen Trainer und Schüler handelt. Und wann? Doch ganz so simpel ist es dann Holdemcologne nicht. Datenschutzerklärung Impressum. Es kann entweder "1-gegen-1" Einzel oder als Doppel "2-vs-2" gespielt werden. Ist der Artikel hilfreich?
Tischtennis Doppel Regeln Im Tischtennis (kontaktfreie Sportart) ist immer ein Mindestabstand von 1,5 m zur nächsten Person einzuhalten. Bei Durchführung von Übungen mit Kontakt (z.B. Doppel, Rundlauf etc.) gilt yogazinal.com keine Beschränkung der Teilnehmer/-innen. Bitte beachten Sie immer die jeweiligen kommunalen Anordnungen. „Leitplanken“ des DOSB sowie DTTB/WTTV. Beim Doppel (2 Tischtennisspieler gegen zwei Gegner) gelten andere Tischtennis Regeln beim Tischtennis Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer gespielt werden. Aus ihrer Sicht kommt der Ball zuerst auf ihrer rechten Tischhälfte auf, und dann auf der (aus ihrer Sicht) linken Tischhälfte des Gegners. Tischtennis Regeln Ballwechsel. Tischtennis Doppel Regeln. Wie beim Tennis gibt es auch beim Tischtennis ein Doppel. Allerdings ist es wichtig, dass du die besonderen Spielregeln, welche beim Doppel im Tischtennis gelten, kennst und verstehst. Die Besonderheiten hierbei liegen nicht nur beim Aufschlag sondern auch bei der Reihenfolge der Ballkontakte. Tischtennis ist eine gegen Ende des Jahrhunderts in England entstandene Ballsportart.. Zur Ausübung wird ein matt-grüner oder matt-blauer Tischtennistisch mit Netzgarnitur, ein matt-weißer oder matt-oranger Tischtennisball aus Kunststoff (früher Zelluloid) mit einem vorgeschriebenen Durchmesser von 40 mm (+/-) sowie pro Spieler ein Tischtennisschläger mit schwarz-roten Belägen benötigt. Deshalb sind nun in Folgenden Tischtennisregeln nach dem offiziellen Regelwerk nachzulesen (von Tischtennis World zusammengefasst): Allgemeine Tischtennisregeln. Zunächst sollten Sie wissen, wie ein Tischtennisspiel überhaupt abläuft. Es kann entweder "1-gegen-1" (Einzel) oder als Doppel "2-vs-2" gespielt werden.

Mehr Infos. Christin Richter , Ratgeber Facts. Genres: GIGA hilft. Laut Tischtennisregeln wird der Ball vor dem Aufschlag offen in der Handfläche gehalten.

Für den Beginn des Aufschlags ist es wichtig, dass du den Ball in die geöffnete Hand legst. Durch die offene Hand wird sichergestellt, dass du beim Ballwurf keine versteckte Rotation in den Ball gibst , die der Gegner nicht erkennen kann.

Dann musst du den Ball mindestens 16cm nahezu senkrecht hochwerfen. Um den senkrechten Ballwurf garantieren zu können, macht es viel Sinn den Ball bereits nah am Körper hochzuwerfen.

Da man den Aufschlag in der Regel auch nah am Körper trifft, kann man somit einen halbwegs senkrechten Ballwurf garantieren.

Zusätzlich ist es nicht erlaubt den Ball über dem Tisch hochzuwerfen oder den Ball beim Aufschlag über dem Tisch zu berühren.

Du musst sehr darauf achten, dass du beim Ballhochwurf deine Hand nicht auf der Tischkante abstützt, sondern den Ball hinter dem Tisch hochwirfst , da dir sonst der Aufschlag als Fehler gewertet werden kann.

Wenn du den Ball dann spielst, muss der Ball erst auf deiner eigenen Tischseite und dann auf der gegnerischen Tischseite aufspringen. Anders als im Doppel egal wohin du den Aufschlag platzierst.

Alle Schläge, die auf den Aufschlag folgen, müssen direkt auf die gegnerische Seite gespielt werden. Die Reihenfolge der Spieler während eines korrekten Ballwechsels bleibt jedoch im gesamten Satz bestehen, d.

X spielt immer zu B, egal ob beim Aufschlag oder während des Ballwechsels. Dies resultiert auch darin, dass die rückschlagende Seite beim Wechsel des Aufschlagrechtes die Positionen tauscht.

Die Aufstellung wechselt nach jedem Satz und im fünften Satz noch einmal nach dem Seitenwechsel. Im Doppel endet ein Ballwechsel aus den gleichen Gründen wie beim Einzel, aber auch dann, wenn ein Spieler den Ball zweimal hintereinander spielt.

Eine Ausnahme von der Regel, dass die Spieler eines Doppels den Ball abwechselnd spielen müssen, gilt für Teams aus zwei Rollstuhlfahrern. Diese dürfen nach dem ersten Rückschlag im Ballwechsel beliebig alle Bälle zurückschlagen, die sie erreichen.

Allerdings darf kein Teil des Rollstuhles über die gedachte Verlängerung der Mittellinie des Tisches ragen.

Man kann auf verschiedene Weisen versuchen, Gewinnpunkte zu erkämpfen. Prinzipiell kann man offensiv, allround oder defensiv spielen. Diese Einteilung ist nur für eine grobe Übersicht geeignet.

Denn im modernen Tischtennis gibt es nur Allrounder. Sowohl Abwehrspieler als auch Angriffspieler müssen fast jede Technik beherrschen.

Ein auf Sicherheit und Platzierung ausgelegtes Offensivspiel nennt man Allroundspiel. Ist dieser auch offensiv eingestellt, dann versucht er durch tischnahes Blocken wie beispielsweise Wilfried Lieck und Olga Nemes mit Gegenspin oder Schüssen zu antworten.

Durch die eingeführte Zweifarbenregel für Schlägerbeläge sind reine Abwehrspieler in den höheren Spielklassen gar nicht anzutreffen, da die Angriffsspieler den Drall schon vor dem Rückschlag des Abwehrspielers durch die Farbe des Belages abschätzen.

Durch den neuen Plastikball spielt der Spin im Tischtennis eine kleinere Rolle. Es kommt aufs Tempo und die Platzierung an.

Beides lässt sich nah am Tisch einfacher spielen. Vor der Änderung mussten die Angreifer mit einem langsamen Topspin vorbereiten, was dem Abwehrspieler Zeit gibt, auf den Schlag zu reagieren.

Eberhard Schöler gelang es sogar, in die Weltspitze der Angreifer einzudringen, und er verfehlte nur knapp den Weltmeistertitel.

Die mit den neuentwickelten Antitopspin- sowie Langnoppenbelägen operierenden Hüging und Hilton konnten nur lokale Erfolge erzielen Deutscher Meister und Europameister , da durch die Zweifarbenregel und die immer schneller werdenden Beläge nur noch auf direkten Punktgewinn zielendes Offensivspiel erfolgreich war.

Vor und nach Schölers Erfolg dominierten nur noch bis auf eine Ausnahme aggressive Offensivspieler. Bei den Weltmeisterschaften in Frankreich spielte sich der Koreaner Joo Se-hyuk mit einer von Taktik geprägten Mischung aus meist aggressivem Angriffsspiel aber auch recht effektiver Defensive bis ins Finale , wo er gegen den Österreicher Werner Schlager verlor.

Joo Se-Hyuk und der eingebürgerte Österreicher Chen Weixing spielen ein modernes Abwehrspiel, bei dem die Abwehr nur noch taktisch gespielt und jede Gelegenheit zum Topspin genutzt wird.

Noch offensiver spielt der deutsche Abwehrer Ruwen Filius. Er versucht, jeden Ball mit der Vorhand anzugreifen. Dazu umläuft er sogar die Rückhand oder dreht seinen Schläger, um mit seinem Noppeninnen-Belag auch mit der Rückhand anzugreifen.

Bezeichnet die Drehung des Balles um die eigene Achse. Man unterscheidet üblicherweise Unterschnitt, Oberschnitt, Seitschnitt, die Rotation um die Flugachse, sowie deren Kombinationen Seitunterschnitt oder Seitüberschnitt.

Der Topspin ist einer der wichtigsten Angriffsschläge im Tischtennis. Hierbei wird der Ball mit einer extrem schnellen Vorwärtsbewegung geschlagen.

Früher versuchte man ihn mit einem weichen Balltreffpunkt zu spielen. Durch die entstehende Vorwärtsrotation entsteht eine nach unten gekrümmte Flugbahn und lässt den Ball beim Auftreffen flacher als normal abspringen.

Zwar ist es noch möglich den Ball später zu treffen. Jedoch ist es nicht effektiv. Diese haben gesetzlichen Character und sind immer einzuhalten.

Bei weiteren Rückfragen bzw. Ohne in Schemata pressen zu wollen, hilft es, sich die Basisinfos über Schlägerhaltung, Grundstellung, Balltreffpunkt und -rotation zu verinnerlichen.

Deutscher Tischtennis-Bund e. Carina Beck Jugendsekretärin Melanie Buder Jugendsekretärin Marita Bugenhagen Leitung Breitensport Karina Franz Leistungssport Jens Hecking Referent für Verbandsentwicklung Daniel Hofmann Referent für Freiwilligendienste Mathias Ullrich Finanzen Gabi Klis Sekretariat Janine Kötz Mitarbeiterin Sportentwicklung Morris Liebster Leistungssport Benedikt Probst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Daniel Ringleb Bildung und Forschung Einzig beim Ball herrscht eine Meinung vor.

Er muss einen Durchmesser von 40 mm besitzen und ist aus Plastik oder Zelluloid gefertigt. Wer den Aufschlag hat, platziert den Ball auf seiner geöffneten Handinnenfläche.

Er wird senkrecht nach oben geworfen, wobei er mindestens 16 cm in die Höhe fliegen muss. Erst wenn der Ball herabfällt, darf der Spieler den Ball mit seinem Schläger berühren.

Seinen Erstkontakt findet der Ball auf der eigenen Hälfte. Weiter geht es mit einem Sprung über das Netz, gefolgt von einer Berührung der gegnerischen Seite.

Er darf auch die Tischkante berühren. Beim Aufschlag ist es untersagt, den Ball in irgendeiner Weise vor dem Blick des Gegenspielers zu verstecken.

Dasselbe gilt für die Schiedsrichter und dessen Assistenten. Wenn beim Aufschlag eine Netzberührung stattfindet, ergibt sich daraus kein Fehler.

Der Spieler wiederholt lediglich seine Angabe. Andernfalls kann der Spieler selbst zwischen Aufschlag oder Seite wählen. Bei einem Spiel mit einem Schiedsrichter " mischt " dieser üblicherweise den Ball unter der Tischkante oder entscheidet Aufschläger bzw.

Seitenwahl per Münzwurf. Nach einem Satzwechsel beginnt der Spieler mit den Aufschlägen, welcher im vorherigen Satz nicht zuerst aufschlug.

Im Satz wechselt das Aufschlagrecht den Spielständen entsprechend. Beim Einzel ist es nicht von Bedeutung, wo der Ball auf der entsprechenden Tischhälfte landet.

Die Mittellinie ist lediglich für den Aufschlag im Doppel von hoher Wichtigkeit. Was Sie jetzt nur noch an Wissen benötigen, ist lediglich die Zählweise und das, was man bei einem Doppelspiel beachten muss.

Die Ballwechsel erfolgen allgemein wie bei einem Einzel, nur dass jetzt die einzelnen Spieler eines Teams abwechselnd den Ball spielen.

Wird nicht abgewechselt, d. Bei den Aufschlägen im Doppel ist zu beachten, dass diagonal von der rechten Seite einer Tischhälfte die Mittellinie teilt die Tischhälfte in eine linke und eine rechte Seite auf die linke Seite der gegnerischen Tischhälfte gespielt wird aus Sicht des Aufschlägers.

Letzte Artikel von Stefan Hilgers Alle anzeigen. Durch die eingeführte Zweifarbenregel für Schlägerbeläge sind reine Abwehrspieler in den höheren Spielklassen gar nicht anzutreffen, da die Angriffsspieler den Drall schon vor dem Rückschlag des Abwehrspielers durch die Farbe des Belages abschätzen. Dies würde den Unterhaltungswert, besonders für Laien, deutlich Best Web Games. Damen Bundesliga Damen Pokal 2. Eberhard Schöler gelang es sogar, in die Weltspitze der Angreifer einzudringen, und er verfehlte nur knapp den Weltmeistertitel.

Tischtennis Doppel Regeln - Tischtennis Spielregeln für das Einzel

Der Vorteil in manchen Situationen auch Poker Gewinne Nachteil des Kaiserspiels ist, dass nach einiger Zeit die Spieler mit annähernd gleicher Spielstärke gegeneinander spielen.
Tischtennis Doppel Regeln
Tischtennis Doppel Regeln

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 thoughts on “Tischtennis Doppel Regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.